Heimspiele Junioren

C2-Jugend : Fr. 21.09. 17.30 Uhr gegen SV Unterneukirchen II in Schnaitsee

A-Jugend : Fr. 21.09. 19.30 Uhr gegen JFG Halsbachtal in Schnaitsee

B1-Jugend : Fr. 21.09. 19.30 Uhr gegen TSV 1860 Rosenheim II in Waldhausen

D3-Jugend : Sa. 22.09. 11.00 Uhr gegen JFG Bavaria Isengau V in Schnaitsee

 

 

Herren I Vorbericht

SV Waldhausen - TSV Schnaitsee

Der SV Waldhausen empfängt den TSV Schnaitsee zum Derby

Der SV Waldhausen spielt am kommenden Samstag im Nachbarschaftsduell gegen den TSV Schnaitsee. Anpfiff der Begegnung auf der heimischen Anlage durch Schiedsrichter Roberto Bürger ist um 15 Uhr.

3 Siege, 2 Unentschieden. So lautet die bisherige Bilanz des SV Waldhausen nach fünf gespielten Begegnungen. Auch am vergangenen Wochenende konnte die Mannschaft um Kapitän Thiemo Leupodlt gegen die SV DJK Edling II mit 2:0 siegreich vom Platz gehen und kletterte in der Tabelle auf den vierten Platz. In dieser Begegnung taten sich Huettl, Kirmaier & Co. jedoch schwer gegen einen tief agierenden Gegner. Trotzdem ist man auf Seiten des SVW mit dem bisherigen Saisonverlauf hochzufrieden und kann mit breiter Brust die nächsten Aufgaben bewältigen. Personell kann Trainer Josef Danner auf den kompletten Kader zurückgreifen. Mit Andreas Hilger kehrt noch eine Offensivoption aus dem Urlaub zurück.

Der TSV Schnaitsee wird indes nicht minder Selbstbewusst zum anstehenden Duell gegen den SVW antreten, gewann die Mannschaft von Trainer Markus Sonnenhuber doch die letzten drei Partien en suite und steht derzeit auf dem siebten Tabellenplatz. In der letzten Partie am vergangenen Wochenende konnte die Truppe um Kapitän  Dominik Herbst einen wichtigen und vielumjubelten 2:0 Heimerfolg gegen den FC Halfing verbuchen.  Die letzte Begegnung gegen den SVW dürfte Lamprecht, Altenweger & Co. noch zusätzlich motivieren da damals der SVW in Schnaitsee siegreich war.

Traditionell sind Spiele gegen den TSV Schnaitsee meist emotional und sehr spannend. Aufgrund der guten Ausgangsposition beider Mannschaften und der zuletzt erzielten Ergebnisse dürfen sich die Zuschauer auf ein hochinteressantes Derby freuen.

 

 

 

 

Herren I

DJK SV Edling II - SV Waldhausen 0:2

SV Waldhausen erneut siegreich

Der SV Waldhausen hat seine Auswärtspartie beim DJK SV Edling II mit 2:0 (0:0) gewonnen. Die Tore erzielen Martin Lochner und Jürgen Westerberger.

Die Gäste aus Waldhausen begannen frisch und drückten sofort aufs Tempo. In der           5. Minute hatte Patrick Leupoldt nach einer schönen Einzelaktion eine gute Gelegenheit, den Abpraller von DJK-Keeper Eck konnte  Thiemo Leupodlt nicht platzieren. Die Mannschaft von Trainer blieb Josef Danner blieb weiterhin spielbestimmend und hatte durch Lukas Kacmar (13.) eine weitere gute Gelegenheit. Die Hausherren wurden das erste Mal in der 19. Minute durch einen Schuss von Benjamin Geiger gefährlich. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit verflachte die Partie und die einzige nennenswerte Gelegenheit hatte SV-Spieler Michael Huber mit einem Schuss aus der Distanz (43.).

In der zweiten Halbzeit begann die Partie ähnlich und Höhepunkte waren Mangelware. Nach einem Foul im Strafraum zeigte Schiedsrichter Hans-Jürgen Buschek folgerichtig auf dem Punkt. Den fälligen Strafstoß für den SVW verwandelte Martin Lochner und erzielte die Führung. Der SVW zog sich jetzt etwas zurück und lauerte auf Kontergelegenheiten. In der 78. Minute profitierte der eingewechselte Jürgen Westerberger von einer Unstimmigkeit in der Hintermannschaft von den Hausherren und sorgte mit seinem Treffer für den Entscheidung.

 

Ferienprogramm 2018

Im Rahmen des Ferienprogramms  besuchte die Jugendabteilung den Abenteuer-Freizeitpark „HexenwasserSöll“ auf Hochsöll (1829m). Insgesamt waren 12 Kinder und vier Betreuer dabei. Nach einer zweistündigen Fahrt erkundenden die Kinder erstmal die Gegend  etwas nähe, bis es dann mit der Berg-Gondel auf die Mittelstation ging.

Um 10.00 Uhr wurden wir dann von einer Hexe empfangen. Sie führte uns dann direkt ins sogenannte „Bienenhaus“. Dort bekamen die Kinder einen kleinen Einblick in die Bienen-Welt. Am Ende der Führung durchs Bienenhaus  durften die Kinder dann ihre Kreativiät beim wachsen ausüben. Jeder bastelte sich eine kleine eigene originale Bienenwachskerze                                               

Nach dem Besuch im Bienehaus führte uns die Hexe dann in das sogenannte „Blaues Wunder“. Dort konnten die Kinder die Quelle des Lebens auf spielerische Weise erkunden - mit dem Strömungstisch ,Wirbelstraße, den Flußlauf formen und die Geheimsisse des Wasserstrudels wurde ihnen auch erklärt.

Anschließen gings dann zu einem gemeinsames Mittagsessen weiter mit der Berg-Gondel direkt auf den Gipfel zur Gipfelalm Hohe Salve. Da gabs dann für die Kids Kinderschnitzel mit Pommes.

Nach dieser Stärkung gings dann schon wieder zur Mittelstation zurück.Auf dem sogenannten Barfuß-Rundweg konnten sich die dann nochmal ordentlich austoben . Der Abenteuerpark hatte noch einiges zu bieten.

Um 15.30 Uhr gings dann mit der Berg-Gondel wieder zurück ins Tal und anschließende nach Waldhausen zurück.

Nach einem sehr erlebnisreichen Tag auf Hochsöll war man um 17 Uhr wieder in Waldhausen angekommen. Die Jugendabteilung bedankt sich bei den Betreuern Elvis, Meinrad und Oktin  für die tolle Unterstützung die für einen gelungenden Ausflug sorgten.

Vielen Dank !!

 

 

Herren I

SV Waldhausen - TuS Kienberg 1:0

SV Waldhausen feiert verdienten Heimsieg

Der SV Waldhausen hat sein Heimspiel gegen den TuS Kienberg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 1:0 (0:0) gewinnen können. Das Tor der Tages erzielte SVW-Kapitän Thiemo Leupoldt.

Beide Mannschaften begannen couragiert und versuchten bei sommerlichen Temperaturen den Führungstreffer zu erzielen. Die erste Gelegenheit hatten die Gäste in der 18. Minute durch TuS-Akteur Jonas Huber doch SVW-Goalie Manuel Hüttl war bei dem Schuss auf den Posten. Die Gäste waren vor allem bei Standardsituationen gefährlich und hatten nach einer Ecke durch Sebastian Erber acht Minuten später eine gute Kopfballgelegenheit. So ab Mitte der ersten Halbzeit übernahm der SVW langsam die Regie des Geschehens und hatte durch Johann Zieglgänsberger in der 32. Minute die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch seinen Schuss aus spitzem Winkel parierte           TuS-Keeper Patrick Berndlmaier. Nur fünf Minuten später scheiterte Lukas Kacmar mit einem Schuss, denn Nachschuss setzte Andreas Hilger an die Latte. So ging es torlos in die Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt kamen die Hausherren frischer aus der Kabine drückten auf den Führungstreffer. Vor allem über die rechte Seite konnte sich der SVW immer wieder gefährlich vor das Tor kombinieren, scheiterte jedoch oftmals am letzten Pass. In der 63. Minute setzte der sehr agile Erik Kacmar energisch nach und konnte den Ball in die Mitte zu SVW-Kapitän Thiemo Leupoldt spielen, welcher nicht lange fackelte und den Ball aus 12 Metern trocken ins lange Eck schoss. Nach dem Führungstreffer verwaltete der SVW geschickt die Führung und lauerte auf Kontergelegenheiten. Den Gästen ihrerseits fehlte an diesem Tag die Durchschlagskraft um die Abwehr um Christoph Hütter und Michael Kirmaier zu überwinden. Vor allem die letzten 15 Minuten überzeugte die Truppe von Trainer Johann Danner kämpferisch und brachte den Sieg nach Hause.

 

 

Herren I

SV Waldhausen - TSV Soyen 1:1

SV Waldhausen muss sich mit einem Punkt begnügen

Der SV Waldhausen ist in seiner Heimpartie gegen den TSV Soyen nicht über ein 1:1 (1:1) Unentschieden hinausgekommen. Das Tor für den SVW erzielt Kapitän Thiemo Leupoldt.

Für die Hausherren begann die Partie sehr unglücklich da man nach drei Minuten bereits in Rückstand lag. Nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr ging Adrian Deibl so unglücklich zum Ball, dass Dieser in das eigene Tor von SVW-Goalie Alexander Mitter sprang. Im weiteren Verlauf der Partie kamen die Hausherren besser in die Partie und hatten durch Andreas Hilger die ersten Gelegenheit (18.). In der 25. Minute zog TSV-Akteur Dennis Ridinger aus 25 Metern ab und traf das Lattenkreuz. Direkt im Gegenzug machte es ihm Lukas Kacmar nach einem schön vorgetragenen Angriff gleich und verpasste den Ausgleichstreffer. Nach einem Freistoß von Martin Kirmaier stand SVW-Kapitän Thiemo Leupoldt goldrichtig und traf aus kurzer Distanz zum vielumjubelten 1:1 Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit vergaben sowohl Andreas Hilger als auch Lukas Kacmar bei einer Doppelchance die Möglichkeit in Führung zu gehen.

In der zweiten Halbzeit plätscherte die Partie die ersten 15-20 Minuten vor sich hin ehe wieder erwähnenswertes passierte. Der SVW drückte jetzt auf den Führungstreffer und war die klar bessere Mannschaft. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite brachte Andreas Hilger zu wenig Druck hinter seinen Kopfball (71.). Nur fünf Minuten später schoss Andreas Hilger bei einem Nachschuss aus kurzer Distanz TSV-Goalie Markus Stangl an und verzog weitere drei Minuten später aus kurzer Distanz. Aufgrund der Chancen wäre zu diesem Zeitpunkt eine Führung verdient gewesen doch der SVW schaffte es nicht, seine Chancen zu nutzen. Kurz vor Ende der Partie wurde TSV-Offensivmann Tobias Proksch im Strafraum von Patrick Leupoldt zu Fall gebracht doch der umsichtig agierende Schiedsrichter Jürgen Reinelt ließ die Partie weiterlaufen, obwohl es starke Proteste seitens der Gäste gab.

Nach dem Schlusspfiff haderte man auf Seiten des SVW mit dem Ergebnis und trauerte den vergebenen Chancen nach. Doch mit dem Einsatz, der Spielfreude und der Leidenschaft konnte SVW-Trainer Josef Danner hochzufrieden sein. Einzig die Chancenverwertung war an diesem Tag ausbaufähig.

 

 

Damen vor dem Saisonstart
Die SVW Damen stehen mit dem neuem Trainerteam bereits in den Startlöchern !!
stehend v.l.: Abteilungsleiter Robert Pichler, Florian Offenberger, Benedikt Schirlitz, Jugendleiter Harry Maier sitzend v.l.: Jessica Huber, Johanna Oberbauer, Eva Lochner, Nici Hechfellner, Karin Holzner

Nach einer etwas schwierigen Saison 2017/2018, wo man den Abstieg von der Bezirksliga in die Kreislige nicht vermeiden konnte, starten die SVW Damen in der Kreisliga mit einem komplett neuem Trainerteam in die Saison 2018/2019.

Die SVW-Abteilungsleitung konnte, die vor einem Jahr abgewanderte Eva Lochner vom Bezirksoberligisten DJK Traunstein als Spielertrainerin zurückholen. Zur Seite stehen ihr zwei gleichberechtigte Trainer Florian Offenberger und Benedikt Schirlitz (beide vom FC Grünthal). Desweiteren gibt es ein paar Veränderungen im Team.

Vom TSV Gars wechselte die talentierte Torhüterin Jessica Huber zum SVW. Außerdem kehren nach einer Babypause Karin Holzner und Nici Hechfellner ins Team zurück. Von den eigenen B-Juniorinnen stoßt die Johanna Oberbauer noch dazu.

Das neuformierte Trainerteam stehen jetzt mit ihrer neuen Aufgabe bereits in den Startlöchern und sind ganz heiß auf den Saisonstart. Nach 14 Trainingseinheiten und 3 Testspielen, wo man einen Sieg (2:0 geg.TSV Altenmarkt) holte und 2 Niederlagen (0:6 geg. TSV Eiselfing, 1:3 geg. SG Polling/Mühldorf) einstecken mußte, kann die Saison beginnen. Das erste Heimspiel der Saison am 15.09. geg. SV Prutting wurde verlegt auf den 03.10. 17.00 Uhr. Somit steigen die SVW-Damen etwas verspätet, erst am 23.09. mit der Auswärtsbegegnung gegen die SG Söllhuben/Frasdorf (Anstoß 17 Uhr) in die neue Kreisligasaison ein.

Auch für den Nachwuchs ist weiterhin sehr gut gesorgt !!

Nach dem unsere C-Mädels letzte Saison die Meisterschaft holte, geht der „Mädchenboom" weiter. Es konnten zur neuen Saison zwei Teams am Spielbetrieb angemeldet werden . Wir gehen mit einem Großfeld B-Juniorinnenteam & einem Kleinfeld C-Juniorinnenteam an den Start.

Die B-Mädels werden von der Andrea Michel u. Christian Erl betreut.

Die C-Mädels trainieren unter Meini Stecher, Christoph Hütter und Stefan Rösner. Beide Teams starten am 14./15.09. in die Saison.

Neuzugänge sind für alle 3 Mannschaften jederzeit Herzlich willkommen !!

 

Damen Spielplan Kreisliga Vorrunde 2018/2019

23.09.2018 17.00 Uhr SG Söllhuben/Frasdorf - SV Waldhausen

29.09.2018 16.00 Uhr SV Waldhausen - TV Burghausen

03.10.2018 17.00 Uhr SV Waldhausen - SV Prutting

05.10.2018 19.30 Uhr SC Rechtmehring - SV Waldhausen

13.10.2018 17.00 Uhr FC Hammerau - SV Waldhausen

21.10.2018 12.30 Uhr SV Waldhausen - TSV Aßling

27.10.2018 17.00 Uhr Spielfrei

10.11.2018 16.00 Uhr SV Waldhausen - TuS Bad Aibling 2

17.11.2018 16.30 Uhr DJK Nußdorf - SV Waldhausen

 

 

 

Herren I

SV Waldhausen - SC Rechtmehring 3:1

SV Waldhausen mit 3:1 Heimerfolg

Der SV Waldhausen hat dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung sein Heimspiel gegen den SC Rechtmehring mit 3:1 (1:1) für sich entschieden. Die Tore für den SVW erzielten Andreas Hilger (2x) sowie Lukas Kacmar.

Beide Mannschaften begannen etwas verhalten und waren anfangs darauf bedacht in die Partie zu finden und keine unnötigen Fehler zu machen. Im Laufe der Partie übernahmen die Hausherren die Initiative und drängten auf den Führungstreffer. Nach einem Kopfball von Andreas Hilger scheiterte Lukas Kacmar im Nachschuss (25.).  In der 31. Minute fiel der Führungstreffer als nach einem getretenen Freistoß von Martin Kirmaier Andreas Hilger per Kopf die Führung für den SVW erzielte. Nur sechs Minuten später nutzte SC-Offensivmann Michael Boschner nach einem weiten Ball eine Unstimmigkeit in der Abwehr aus und erzielte den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit scheiterte Martin Lochner mit einem Fallrückzieher an den Pfosten spektakulär (43.).

In der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren frischer aus der Kabine und drängten abermals auf ein Tor. Nach einer schönen Einzelleistung belohnte sich der sehr agile Lukas Kacmar für seine Leistung mit dem 2:1 für den SVW  kurz nach der Halbzeit (49.). Die Gäste ihrerseits fanden kein Mittel und agierten oft mit weiten Bällen, welches jedoch kein Problem für die Abwehr um Michael Kirmaier und Christoph Hütter stellte. Aufgrund des Ergebnisses blieb die Partie jedoch spannend und die Mannschaft um Kapitän Thiemo Leupoldt musste die Konzentration weiterhin hoch halten. In der 84. Minute entschied Andreas Hilger mit einem Kopfball nach einem Freistoß die Partie mit seinem zweiten Treffer und sorgte für den vielumjubelten Heimerfolg.

 

 

Herren I

FC Halfing - SV Waldhausen 3:3

SV Waldhausen startet mit Remis in die Saison

Der SV Waldhausen und der FC Halfing haben sich nach einer intensiv geführten Partie mit 3:3 (1:2) getrennt. Die Tore für den SVW erzielten Martin Lochner (2x) und Thiemo Leupoldt.

Von Beginn an entwickelte sich eine kämpferisch geführte Partie wobei sich beide Seiten nichts schenkten. Gerade im Mittelfeld war der Ball heiß umkämpft. In der 11. Minute profitierte FC-Offensivmann Richard Erhunmwunse von einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft des SVW und erzielte die Führung für sein Team. Nur neun Minuten später konnte er aus abseitsverdächtiger Position seinen zweiten Treffer erzielen an diesem Tage erzielen. Jedoch wirkte das Tor wie ein Weckruf für die Mannschaft von Trainer Josef Danner. In der 25. Minute erzielte SVW-Kapitän Thiemo Leupoldt den Anschlusstreffer für den SVW. In der Folge der ersten Halbzeit ließen sowohl SVW-Stürmer Martin Lochner als auch Lukas Kacmar beste Gelegenheiten ungenutzt den Ausgleich zu erzielen.

In der zweiten Halbzeit plätscherte die Partie die ersten zwanzig Minuten so vor sich hin ehe die Schlussphase eingeläutet wurde. Ab der 70. Minute übernahmen die Gäste die Initiative, drängten auf den Ausgleich und wurden sieben Minuten später durch Martin Lochners Tor für den Aufwand belohnt. Obwohl jetzt eigentlich der SVW am Drücker auf den Führungstreffer war konnte der FC Halfing zurückschlagen und wiederum in Führung gehen. Nach einem Freistoß profitierten die Hausherren wiederum von einer Unstimmigkeit zwischen Torhüter und Verteidiger des SVW und erzielten durch Maurice Stowasser die erneute Führung (88.).  Jedoch gaben sich Kirmaier, Hütter & Co. nicht auf und stellten den Spielverlauf abermals auf den Kopf als Martin Lochner nach schöner Hereingabe durch Johann Zieglgänsberger der 3:3 Ausgleich gelang. In der Nachspielzeit sah FC-Akteur Dominik Haslauer noch die Ampelkarte von Schiedsrichter Heinrich Artemiak.

Am Ende blieb es bei einer Punkteteilung beider Teams. Für den SVW geht es bereits am kommenden Mittwoch weiter wenn man zuhause den Tabellenzweiten SC Rechtmehring empfängt.

 

 

SV Waldhausen startet verspätet in die Saison

In der Sommerpause trennte man sich nach zwei Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit von Trainer Jens Schröder, er wird beerbt von Josef Danner. Zur Seite steht ihm Martin Lochner, der als Bindeglied zwischen dem neuen Mann an der Seitenlinie und den Spielern der Herrenmannschaften dienen wird. Beide führten dann auch gleich durch die anstrengende Vorbereitung, in dieser standen 14 Trainingseinheiten und 3 Testspiele auf dem Programm. Desweiteren gibt es einige neue Gesichter im Team. Neu zur Mannschaft stoßen Konstantin Deibl, Maxi Schuhbeck, Ober Tobias (alle A-Jugend), Christian Reiter, Sewald Johannes (beide TSV Schnaitsee), Schiller Niclas (TSV Soyen), Eric Kacmar (TJ Busov Gaboltov) und Johannes Kirmaier, der seine Fußballschuhe nach einer Pause wieder für den SVW schnürt. Verlassen hat das Team hingegen nur Florian Klemm, der zu seinem Heimatverein der FA Trostberg zurückkehrt.

Die Testspiele liefen durchwachsen. Das erste Vorbereitungsspiel wurde mit 2:0 gegen den TuS Mettenheim verloren. In der zweiten Partie holte man sich eine herbe Klatsche gegen den Kreisklassisten TSV Breitbrunn/Gstadt, hier verlor man mit 5:0. Abschließend trennte man sich letztes Wochenende gegen den A-Klassisten TSV Haar mit 2:2-Unentschieden.

Zum verspäteten Auftakt, einige Mannschaften haben bereits 4 Spiele auf dem Buckel, tritt man am Samstag, 25.08 um 15:00 Uhr auswärts gegen den FC Halfing an. Das nächste Spiel findet dann gleich am darauffolgenden Mittwoch, 29.08. um 20:00 Uhr zu Hause gegen den SC Rechtmehring statt.

Die Reserve  wird weiterhin von Johann Vorportner trainiert. Das einzige Testspiel in der Vorbereitung wurde mit 3:2 gegen den SV Aschau/Inn II gewonnen. Anders als die 1. Herrenmannschaft hat die zweite Mannschaft bereits drei Saisonspiele bestritten. Hieraus resultieren zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Die nächste Partie findet am  Samstag, 25.08. um 17 Uhr zu Hause gegen den TuS Kienberg II statt.

 

 

Spielplan Herren – Hinrunde 2018/2019

25.08.2018

15:00 Uhr

Herren I

FC Halfing

-

SV Waldhausen

25.08.2018

17:00 Uhr

Herren II

SV Waldhausen II

-

TuS Kienberg II

 

 

 

 

 

 

29.08.2018

20:00 Uhr

Herren I

SV Waldhausen

-

SC Rechtmehring

31.08.2018

19:30 Uhr

Herren II

SG Reichertsheim-Ramsau III

-

SV Waldhausen II

 

 

 

 

 

 

04.09.2018

19:30 Uhr

Herren I

SV Waldhausen

-

TSV Soyen

 

 

 

 

 

 

07.09.2018

19:30 Uhr

Herren II

SV Waldhausen II

-

SpVgg Jettenbach II

08.09.2018

15:00 Uhr

Herren I

SV Waldhausen

-

TuS Kienberg

 

 

 

 

 

 

15.09.2018

18:00 Uhr

Herren II

TSV Schnaitsee II

-

SV Waldhausen II

16.09.2018

16:00 Uhr

Herren I

DJK SV Edling II

-

SV Waldhausen

 

 

 

 

 

 

22.09.2018

15:00 Uhr

Herren I

SV Waldhausen

-

TSV Schnaitsee

22.09.2018

17:00 Uhr

Herren II

SV Waldhausen II

-

TuS Engelsberg II

 

 

 

 

 

 

27.09.2018

19:30 Uhr

Herren I

TSV 1880 Wasserburg II

-

SV Waldhausen

28.09.2018

19:30 Uhr

Herren II

SV Waldhausen II

-

FC Grünthal III

 

 

 

 

 

 

03.10.2018

15:00 Uhr

Herren I

SV Waldhausen

-

SV Forsting-Pfaffing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

07.10.2018

14:30 Uhr

Herren II

SK Waldkraiburg

-

SV Waldhausen II

07.10.2018

14:00 Uhr

Herren I

SV Albaching

-

SV Waldhausen

 

 

 

 

 

 

13.10.2018

15:00 Uhr

Herren I

SV Waldhausen

-

TSV Eiselfing

13.10.2018

17:00 Uhr

Herren II

SV Waldhausen II

-

SV Oberfeldkirchen II

 

 

 

 

 

 

20.10.2018

17:00 Uhr

Herren II

SV Waldhausen II

-

TSV Obertaufkirchen II

 

 

 

 

 

 

28.10.2018

15:00 Uhr

Herren I

SV Schonstett

-

SV Waldhausen

 

 

 

 

 

 

03.11.2018

15:00 Uhr

Herren I

SV Waldhausen

-

TSV Taufkirchen

03.11.2018

17:00 Uhr

Herren II

SV Waldhausen II

-

SV Unterneukirchen II

 

 

 

Trainingstart bei den Fußball-Junioren vom SV Waldhausen

Ein kleiner Teil vom 20 Mann starken Jugendtrainerteam vom SV Waldhausen

Die Vorbereitungen auf die neue Saison 2018/19 laufen bereits auf Hochtouren !!

Nach der ersten gemeinsamen Sitzung mit allen Jugendtrainern vom SVW sind die Planungen unter der Regie vom 1.Jugendleiter Harry Maier für die Saison 2018/19 bereits abgeschlossen und alle Jugendmannschaften stehen in den Startlöchern.  Wie in den vergangenden Jahren geht man bei der A bis D-Jugend wieder mit einer  Spielgemeinschaft mit dem FC Grünthal und TSV Schnaitsee an den Start.

Die A, C1 und D1-Junioren starten in der Kreisklasse. Die B1-Junioren dürfen nach der erreichten Vizemeisterschaft der letzten Saison eine Liga höher in der Kreisliga antreten.

Die  B, C und  D-Jugend stellen jeweils wieder eine 2.Mannschaft die alle in der Gruppe starten. Außerdem geht auch eine  D3 in der Gruppe an den Start.

Im Kleinfeldbereich nimmt eine E1 , E2 und eine F-Jugend am Spielbetrieb teil. Die G-Junioren werden nur am Trainingsbetrieb teilnehmen und haben keinen Spielbetrieb. Bei der E-Jugend gibt es eine  kleine Veränderung. Nachdem der TSV Schnaitsee keine eigene E-Jugend stellen konnte wird da ebenfalls eine Spielgemeinschaft gebildet.

Auch die Mädchenabteilung wird immer größer. Zur neuen Saison sind 2 Teams am Spielbetrieb vertreten. Die B-Juniorinnen treten in der Kreisliga an und die  C-Juniorinnen sind  wieder als Kleinfeldmannschaft am Spielbetrieb angemeldet .

Am Mittwoch, 27.August um 17.30 Uhr beginnt die E-Jugend (Jahrgang 2008/2009) mit dem Training. Das Training mit Martin Köhldorfner, Martin Luckenhuber,

Richard Hauser und Anton Berger (TSV Schnaitsee) ist immer am Montag und Mittwoch von 17.30 bis 19.00 Uhr  in Waldhausen.

Die F-Junioren (Jahrgang 2010/2011) starten am Mittwoch 05.September, um       17.30 Uhr mit dem Training. Trainiert wird unter der Leitung von Franz Josef Krah, Christian Mitter und Ricardo Lazari immer am Mittwoch von 17.30 bis 19.00 Uhr.

Auch die  C- und D-Junioren nehmen das Training wieder auf. Die C-Junioren (Jahrgang 2004/2005) trainieren unter der Leitung von Hansi Ziegelgänsberger (SVW), Michael Luft, Josef Grünauer (beide FC Grünthal) und Phillip Unterforsthuber u. Markus Deibl (TSV Schnaitsee) dienstags in Unterreit und donnerstags in Waldhausen, jeweils von 17.30 bis 19.00 Uhr. In der Rückrunde wird dann dienstags in Schnaitsee trainiert

Die D-Junioren (Jahrgang 2006/2007) trainieren in der Vorrunde immer am Dienstag in Waldhausen und am Donnerstag  in Unterreit jeweils von 17.30 bis 19.00 Uhr. In der Rückrunde wird dann Donnerstag in Schnaitsee  trainiert. Der Trainerstab setzt sich da folgendermaßen zusammen: Reinhard Hauser, Christoph Glier u. Manfred Losbichler (alle SVW), Christan Mitter, Torma Mino und Markus Zeiser (alle FC Grünthal)  und Maxi Herbst (TSV Schnaitsee).

Auch die A und B-Junioren haben das Training wieder aufgenommen. Die A-Junioren (Jahrgang 2000/2001) trainieren immer unter der Leitung von Sebastian Rost (SVW), ,Hermann Hochreiter, Roland Wastlhuber (beide TSV Schnaitsee) und Josef Linner (FC Grünthal) am Montag im Wechsel in Waldhausen u. Unterreit und am Mittwoch in Schnaitsee, jeweils von 19 bis 21.00 Uhr. Das Training der B-Junioren (Jahrgang 2002/2003) unter der Leitung von Klaus Seidl, Jürgen Westerberger (beide SVW) und Florian Mittermaier (FCG) findet in der Vorrunde immer montags in Schnaitsee und mittwochs in Unterreit statt,  jeweils von 18.30 bis 20 Uhr. In der Rückrunde wird dann mittwochs in Waldhausen trainiert.

Die B und C-Juniorinnen starteten auch bereits mit dem Training. Die Mädchen trainieren gemeinsam Dienstag und Donnerstag,  jeweils von 18 bis 19.30 Uhr. Für die B-Mädchen ist Andrea Michel und Christain Erl zuständig und die C-Mädels trainieren unter Meinrad Stecher und Christoph Hütter .

Für die G-Junioren (Jahrgang ab 2012) startet das Training wieder nach den Sommerferien am Mittwoch, 19.September. um 17.30 Uhr. Das regelmäßige Training unter der Leitung von Christoph Böhm, Gregor Siglreithmaier und Christian Wolsberger findet dann immer mittwochs von 17.30 bis 18.30 Uhr statt.

Zugleich ist der Trainingsauftagt am 19.09. auch ein Schnuppertraining für alle fußballbegeisterte Mädchen u. Buben der Jahrgänge 2012/2013.

Bei allen Jugendmannschaften sind Neuzugänge jederzeit willkommen.

Für direkte Fragen steht die Jugendabteilung SVW Harry Maier unter

0160-6246157 maier.harry@gmx.de  jederzeit zur Verfügung .

„Ansprechpartner Jugendtrainer“

 

 

2. Ausflug ins Emsland

zum SV Bokeloh

Frühstück am Bus in Bottrop
Der Betreuerstab in Freier Fahrt
Die Mannschaftsfotos SG GrünWaldSee u. SVW C-Mädels
Bade-Paradies Dankern
Gemeinsames Schnitzel-Essen „Gasthaus Giese“
Schlafplatz Turnhalle „Die Mädels Ecke“

Das ORGA-Team Klaus Seidl und Harry Maier bedanken sich bei folgenden Betreuern für ihre großartige Unterstützung die für einen reibungslosen Ablauf sorgten:

Resi Titsch  (Gute Seele und unverzichtbare Küchenchefin)

Mate Krapf  (C-Mädel-Betreuerin)

Christoph Glier (Betreuer)

Christian Mitter ( Vertreter FC Grünthal)

Und natürlich ein großes “Dankeschön“ an unseren Busfahrer

WILLI (vom Busunternehmen Gmeindl)

Ein Dankeschön auch an den FCG und TSV für eine kleine

Finanzielle Unterstützung

Vielen Vielen Dank an ALLE !!!

 

 

Die Juniorenabteilung vom SVW starten mit 108 Spieler u. Spielerinnen

in die neue Saison 2018/2019

Kaum ist die Alte Saison rum, steht die Neue Saison 2018/2019 auch schon wieder vor der Tür. Die Planungen dazu sind bereits abgeschlossen.

Wie in den letzten 3 Jahren gehen wir von der A bis D-Jugend wieder mit einer 3er Spielgemeinschaft (mit  FC Grünthal  u. TSV Schnaitsee) in die neue Saison.

Bei der A-Jugend (Jahrgang 2000/2001) gehen  wir mit einem SVW Spieler in die Saison. Zwei Spieler Max Schuhbeck und Konstantin Deibl (Jahrgang 2000) wechseln bereits vorzeitig in den Herrenbereich. Insgesamt besteht der A-Jugendkader aus 18 Spielern (9 FCG , 8  TSV , 1 SVW) und starten wie in der  abgelaufenden Saison wieder in der Kreisklasse .

Bei der B-Jugend (Jahrgang 2002/2003) sind es insgesamt 32 Spieler (7 SVW, 13 FCG, 10 TSV Spieler). Da bilden wir eine B1 und B2. Die B1-Junioren holten sich in der Kreisklasse sensationell die Vizemeisterschaft und steigen als zweiter auf und starten somit  in der Kreisliga. Und die B2- Junioren starten wieder in der Gruppe.

 

Unsere Aufsteiger in die Kreisliga   Kreisklassenvizemeister 2017/2018:

Bei den C und D-Junioren schafften beide den Klassenerhalt in der Kreisklasse und starten somit in der neuen Saison wieder jeweils mit einer C1 (Jahrgang 2004/2005) und einer D1 (Jahrgang 2006/2007) in der Kreisklasse.

Es wird auch jeweils wieder eine C2 und D2 gebildet . Beide Teams starten da in der Gruppe. Die C-Junioren gehen mit insgesamt 30 Spielern (10 SVW, 12 FCG,   8 TSV Spieler) in die Saison. Da es bei der C-Jugend mit dem Spielerkader sehr knapp für 2 Teams ist,  haben wir den D1 Kader ( Jahrgang 2006) vom letzten Jahr in die C-Jugend geschoben. Das betrifft ingesamt 8 Spieler vom FCG/TSV u. SVW.

Die D-Jugend starten mit insgesamt 42 Spielern (18 SVW, 16 FCG , 8 TSV Spieler) in die Saison. Da es für 2 Teams zu viele sind, werden wir wie schon vor 4 Jahren eine D3 anmelden. Die als Kleinfeldmannschaft an den Start geht.

 

Bei den Kleinfeldmannschaften sieht es zur neuen Saison so aus :

Bei der E-Jugend (Jahrgang 2008/2009) gibt es eine kleine Veränderung. Der TSV Schnaitsee bekommt keinen eigene E-Jugend zusammen und hat bei uns angefragt, ob wir eine Spielgemeinschaft bilden möchten. Nach interner Beratung (mit Trainerteam und Verein) haben wir uns für eine Zusammenarbeit entschieden um den TSV  zu unterstützen. Insgesamt besteht der Kader dann aus 21 Spielern ( 15 SVW u. 6 TSV Spieler). Dadurch können wir mit einer E1 und E2 an den Start gehen. Das Training u. die Heimspiele finden weiterhin nur in Waldhausen statt.

Das Siegerteam vom 3. Sepp Hauser- Gedächtnisturnier E1-Jugend SVW

Bei der F-Jugend (Jahrgang 2010/2011) sind es ingesamt 14 Spieler, da gehen wir mit einer F1 an den Start.

Auch die G-Jugend (Jahrgang ab 2012/2013) wird wieder regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnehmen. Da sind es aktuell momentan 11 Spieler. Um wieder frühzeitig für Nachwuchs zu sorgen, wird nach den Sommerferien wieder ein Schnuppertraining angeboten.

 

Der aktuelle Stand bei den SVW-Juniorinnen:

Unsere SVW-Mädels gehen nach der Neugründung bereits in die 4.Saison. Da wird es auch eine kleine Veränderung geben.

Nachdem unsere C-Mädels eine fantastische Saison absolvierte und sich völlig verdient die Meisterschaft holte, geht der Boom weiter. Nach einem erfolgreichen Schnuppertraining ist der Spielerkader weiter gewachsen. Somit können wir zur neuen Saison 2 Teams bilden.

Wir gehen mit einem B-Junniorinnenteam (Großfeld) und einem C-Mädelteam (Kleinfeld) an den Start. Der Gesamtkader (B/C-Mädels) besteht aktuell aus 28 Spielerinnen.

Unser Meisterteam C-Mädels  2017/2018:

Die Trainerbesetzungen Saison 2018/2019 der Mannschaften (Siehe Übersicht) sieht momentan folgendermaßen aus:

 

 

3.Sepp Hauser - Gedächtnisturnier  für Juniorenmannschaften in Waldhausen

„Tolle 2 Tage  für die Junioren“ dies war das Fazit von SVW Vorstand Edwin Kirmaier nach dem erfolgreichen 3.Sepp Hauser Gedächtnisturnier am Freitag u. Samstag 06./07. Juli in Waldhausen. Zum Gedenken der zu früh verstorbenen Waldhauser Ikone Sepp Hauser, organisierte die Jugendleitung zwei Turniertage mit insgesamt 25 Mannschaften in vier verschiedenen Wettspielen. Dabei ging es für die zahlreichen Helfer bereits am Freitag Nachmittag mit den Aufbauarbeiten los. Denn bereits am Fr. 18.00 Uhr startete das Turnier der C-Juniorinnen. Mit jeweils drei Mannschaften in zwei Gruppen standen erst die Vorrundenspiele an. Anschließend wurden dann die Platzierungen ausgespielt . Im Finale setzten sich die Mädels vom ASV Rott gegen den TSV Breitbrunn 3:2 denkbar knapp  nach Siebenmeterschießen durch.

Am Samstag gingen die Turniere dann weiter . Bereits ab 9.30 Uhr, unter den Augen der Ehrengäste Richard und Henriette Hauser, die Kinder von Sepp Hauser, waren die G und F-Junioren am Start. Auf 2 verschiedenen Plätzen spielten beide in einer sechser Gruppe „jeder gegen jeden“. Bei den G- Junioren stand am Ende das Heimteam der SV Waldhausen I vor dem FC Grünthal I an der Spitze. Das F-Jugendturnier gewann der TSV Gars knapp vor dem TV Obing. Gegen 13 Uhr  führte dann die Jugendleitung unter Harry Maier die Siegerehrungen durch. Das Motto war „Alle waren Sieger und es gab keine Verlierer“ . Somit erhielt zur Freude der Kids jeder Spieler einen kleinen Pokal als Erinnerung . Am Nachmittag 14.30 Uhr stand dann das E-Jugendturnier auf dem Programm. Wo sich ebenfalls sechs Teams aufgeteilt in 2 dreier Gruppen um den Turniersieg, in teilweise hochklassigen Partien erst in den Vorrundenbegenungen und in den anschließenden Platzierungsspiele  duellierten. Im Finale kam es zum Nachbarschaftsduell SV Waldhausen gegen den FC Grünthal. Die Heimmannschaft SV Waldhausen behielt souverän mit einem 4.1 Sieg die Oberhand  und  feierte damit verdient den Turniersieg. Die Siegerehrung wurde vom Ehrengast , Bürgermeister Thomas Schmidinger durchgeführt. Der Bürgermeister bedankte sich bei allen Helfern und bei Petrus für das tolle Wetter und betonte wie schön es ist einen solchen Ehrentag für den „Sepp“ zu organisieren. Die Jugendabteilung bedankte sich auch nochmal bei allen Helfern, die als Schiedsrichter die spiele geleitet haben und vor allem bei allen Damen die für die kulinarische Versorgung während des Turniers gesorgt haben .

Turniersieger E-Jugend SV Waldhausen

Die Spielführerinnen der ersten 3 Platzierten C-Juniorinnenturnier SV Amerang , ASV Rott , TSV Breitbrunn

 

 

Saisonabschlussfeier Junioren

E-Jugend:  Fr. 13.Juli                     ab 17 Uhr          im Sportheim

F-Jugend:  Fr. 13.Juli                     ab 17 Uhr          im Sportheim

G-Jugend:  So. 24.juli                     ab 16.30 Uhr      im Sportheim

 

 

C-Juniorinnen Meister!!!

SV Waldhausen - Breitbrunn 3:2

 

 

C-Juniorinnen

TSV Engelsberg - SV Waldhausen 5:1